Reisebericht Nr. 108 – Rote Busse, grauer Himmel

27. Juni 2013, 3 Kommentare

Begeistert und verwundert waren wir, als wir bei der Buchung unseres Tickets von Köln nach London sahen, dass wir für diese Strecke nur 4 Stunden benötigen würden. Allerdings mussten wir schon 3 Stunden vorher in Hemmerde aufbrechen, um pünktlich in Köln zu sein. Außerdem stellten wir zu unserer Ankunftszeit plötzlich fest, dass wir ja die Uhr eine Stunde zurückstellen müssen. So hatten wir doch noch eine gemütliche Lesestunde mehr im Zug.
Nach einer weiteren Rush Hour in Underground und rotem Doppeldeckerbus kamen wir endlich im Viertel Lewisham bei unserem Couchsurfer-Gastgeber an. Manmohan, kurz Man, begrüßte uns freundlich, zeigte uns sein Haus und stellte uns die Mitbewohner vor.
Am nächsten Tag führte er uns sogar zwei Stunden lang über die Tower Bridge, durch die St Katharine Docks, ein super Geheimtipp, und das alte Finanzviertel.
Hier ein paar Eindrücke:

20130627-212559.jpg

20130627-212623.jpg

20130627-212632.jpg

20130627-212708.jpg

20130627-212714.jpg

20130627-212719.jpg

20130627-212725.jpg

20130627-213124.jpg

20130627-213129.jpg

20130627-213137.jpg

Leider erscheint durch das Wetter, das eigentlich gar nicht so schlecht war, alles grau in grau. Auch die Fotos vom alternativen Viertel rund um die Brick Lane können leider nicht die farbenfrohen Kunstwerke rüberbringen.

20130627-213433.jpg

20130627-213438.jpg

20130627-213445.jpg

Die klassischen Gebäude ersparen wir euch. Aber einen Umzug haben wir mitbekommen.

20130627-213624.jpg

Na, wo versteckt sich hier wohl die Queen?

20130627-213655.jpg

Der Vorhang hat sich auf jeden Fall bewegt!!!

Den kleinen, süßen St Christopher Place haben wir durch Zufall entdeckt, als wir einer Frau von der Oxford Street aus nachliefen.

20130627-213928.jpg

Froh waren wir, dass wir danach nicht mit der Underground weiterfahren mussten. Diese ganze Menschenmenge (und zwar auf beiden! Straßenseiten) wartete nur darauf die U-Bahn-Station betreten zu können.

20130627-214236.jpg

Abends trafen wir uns mit unserem Kumpel Kevin, der geschäftlich in London unterwegs war. Mit ihm gingen wir in unserem Lieblingsviertel Soho etwas trinken.

20130627-214548.jpg

Kevin, es war schön und verrückt, dich ausgerechnet in London wiederzusehen!

3 Antworten zu “Reisebericht Nr. 108 – Rote Busse, grauer Himmel”

  1. Gitta sagt:

    Aber so geht´s doch nicht!!
    Wo bleiben die gewohnten Bilder? Rote Busse?! Kate und William?!
    O.k., grauen Himmel kennen wir ja z.Zt. aus dem Ruhrgebiet. Das lasst mal sein!
    Aber alles, was so spleenig ist, also typisch englisch solltet ihr mal „rüberschicken“…..
    Und natütlich Tipps für die nächste Reise auf die Insel.
    See you!

  2. Gitta sagt:

    Jaha, die „Queen“ ist doch die auf dem letzten Bild mit den zwei hübschen Männern drauf!
    Ich meine den Kevin auch schon mal auf einer royalen Hochzeit gesehen zu haben, allerdings in „good old Germany“
    Die Welt ist doch klein!
    Und an allen Ecken sieht man Könige und Königinnen, Prinzen und Prinzessinnen. Die Krönchen müssen immer mal zwischendurch wieder aufgesetzt werden, wenn sie beim Stolpern herunter gefallen sind. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *