Bosnien und Herzegowina

18. Oktober 2012, Keine Kommentare

Da wir das Glueck haben, dass der Mann von Nannis Cousine aus Bosnien kommt, nutzten wir natuerlich den Vorteil, um uns einige Tipps zu holen. Aleks antwortete uns mit einer ausfuehrlichen Mail, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Vielen Dank, Aleks!!!

 

Bosnien ist ein schönes Land mit vielen Wäldern, Bergen und Flüssen.
Man kann da sicherlich gut wandern und die schöne Landschaft genießen. Ihr könnt da aber genauso gut die Städte besuchen.
Hier schon mal ein Link, so könnt ihr euch selber ein Bild machen: http://www.bhtourism.ba/ger/

Von Kostajnica aus könntet ihr gut zum Nationalpark Kozara. Das ist in der Nähe von Prijedor:
http://www.bhtourism.ba/ger/kozaranp.wbsp

Wenn ihr aber in eine Stadt möchtet würde ich euch Banja Luka empfehlen, da komme ich her. Es ist die zweitgrößte Stadt in Bosnien und meiner Meinung nach sehr schön ;).
Falls ihr nach Banja Luka fahrt, müsst ihr dort unbedingt Cevapcici bei Mujo essen gehen, dort gibt es die besten der Welt;)

     

Auf dem Weg weiter nach Süden könntet ihr nach Jajce fahren, dort gibt es einen wunderschönen Wasserfall (Pliva>Vrbas):
http://www.bhtourism.ba/ger/jajce.wbsp
Den Weg dorthin würde ich auf jeden Fall über die Schlucht von Vrbas nehmen:
http://www.bhtourism.ba/ger/vrbas.wbsp
Das lohnt sich. Wir waren im Sommer vor eurer Hochzeit dort und es war top.

Von dort aus könntet ihr über das Gebirge Vlasic: http://www.bhtourism.ba/ger/vlasic.wbsp
nach Sarajevo. Auf dem Vlasic gibt es guten Käse und schöne Berge.

Sarajevo würde ich euch auch empfehlen.

Wenn Ihr von dort aus weiter nach Süden möchtet, könntet ihr nach Mostar fahren. Am besten wenn es geht am Fluss Neretva entlang, das lohnt sich!!
In Mostar war ich leider nur kurz und es soll unten ganz schön sein! Dort herrscht ein angenehmes Klima, was – denke ich – für die Jahreszeit ganz gut ist.

Wenn die Reise weitergehen soll könntet ihr noch über Trebinje nach Dubrovink(Kroatien) weiter… oder von Mostar nach Split … somit wärt ihr dann wieder aus Bosnien raus …

Grundsätzlich ist das Land sicher und ihr könnt euch dort ohne Sorgen frei bewegen. Ihr könnt dort trampen oder auch verhältnismässig gut und günstig mit Bus(Hauptverkehrsmittel) fahren. Wenn ihr dort wandert, geht nur auf gut gekennzeichneten Wegen und geht davon nicht ab, denn dort besteht teilweise immer noch große MIENENGEFAHR!!!! Achtet drauf! Zu essen gibt es immer viel Fleisch und wenig Salat und natürlich auch den Schlivoviz (Rakija)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.